Patenschaft für den Norden

In Les Pigeon in Talata bei Antsirabé läuft es gut. Wir haben wunderbare Spender, die ihren Patenkindern Briefe schreiben und helfen, uns zu finanzieren. Dennoch müssen immer wieder Paten ihre Patenschaft aus finanziellen Gründen niederlegen, und immer wieder stoßen auch neue Kinder zu uns, die uns brauchen – sei es, dass wir sie notfallmäßig ins Kinderhaus aufnehmen, sei es, dass sie früher Selbstzahler waren und die Familie durch einen Todesfall verarmt ist, sei es, dass ein Kind auftaucht, dass Unterricht und Fürsorge braucht. Für 30 Euro im Monat kann ein Kind in die Schule gehen, bekommt gesundes Frühstück und ein warmes Mittagessen, medizinische Grundversorgung, Schuluniform, Schulmaterial und im Winter warme Kleidung. Monatlich berichten wir über alles, was die Kinder so tun – wer möchte, kann auch selbst Briefe über e-mail schreiben, die wir übersetzen, oder gern ab und zu nach Infos über das Kind oder Bildern fragen.
Manche Paten sind auch schon vorbeigekommen, um ihre Kinder zu besuchen, wenn sei sowieso gerade auf Afrika-Reise waren.